Schufa-Eintrag anzeigen und löschen lassen: Was ist möglich?

Die Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherheit gehört zu den bekanntesten – und unter Kreditnehmern wohl auch berüchtigtsten – Auskunfteien Deutschlands. Schufa-Einträge werden z. B. gerne von Banken oder Vermietern geprüft, um festzustellen, wie es um die Zahlungsfähigkeit des potenziellen Kreditnehmers oder Mieters bestellt ist. Kam es in der Vergangenheit zu Unregelmäßigkeiten wie beispielsweise einen längeren Zahlungsverzug oder nicht bezahlte Kreditraten, wird dies bei der Schufa vermerkt, wodurch ein sog. Negativer Schufa-Eintrag entsteht. Daneben gibt es natürlich auch positive Einträge, wenn beispielsweise Rechnungen immer pünktlich bezahlt oder Kredite regelmäßig und ohne Verzug bedient wurden.

Wie lange bleiben Schufa-Einträge eigentlich bestehen?

Die gute Nachricht: Schufa-Einträge werden nur befristet gespeichert und nach einer bestimmten Zeit gelöscht. Bei einfachen Anfragen, wie sie beispielsweise von Banken kommen können, beträgt diese Frist 12 Monate. Abbezahlte Kredite werden drei Jahre nach der vollständigen Tilgung gelöscht. Gleiches gilt für Einträge, die aufgrund verspäteter bzw. ausbleibender Zahlungen vorgenommen wurden. Jedoch nur unter der Voraussetzung, dass sie in diesem Zeitraum auch bezahlt wurden, denn sonst verlängert sich die Frist auf vier Jahre.

Wie und wo finde ich Schufa-Einträge?

Um sich die eigenen Schufa-Einträge anzeigen zu lassen oder festzustellen, ob es solche überhaupt gibt, kann eine Schufa-Anfrage in die Wege geleitet werden. Dazu registrieren sich Personen auf der Webseite der Schufa unter www.meineSchufa.de. Von hier aus können sie beispielsweise eine Datenübersicht oder Bonitätsauskünfte anfordern. Letztere sind jedoch mit zusätzlichen Kosten verbunden.

Mit welchen Kosten in eine Schufa-Anfrage verbunden?

Gemäß §34 des Bundesdatenschutzgesetzes darf jeder Verbraucher einmal pro Jahr eine Datenübersicht anfordern – und zwar kostenlos! Schließlich soll jeder Verbraucher dazu in der Lage sein, die über ihn gespeicherten Informationen abzurufen. Er erfährt dabei, um welche Art Einträge es sich handelt, woher diese stammen, an wen sie weitergeleitet wurden und wie lange sie noch bestehen bleiben.

Wichtig: die Datenübersicht sollte nicht mit einer Bonitätsauskunft verwechselt werden, da diese sensible personenbezogene Daten enthält, die nicht an dritte Personen weitergegeben werden sollten!

Die Auskunftei bietet darüber hinaus verschiedene Servicepakete an, bei denen neben Information und Beratung beispielsweise auch Bonitätsauskünfte über Privatpersonen, Unternehmensauskünfte oder Leistungen wie Identitätsschutz gewährt werden. Die monatlichen Kosten reichen von 3,95 Euro bis 6,95 Euro. Diese Pakete sind in erster Linie für Nutzer gedacht, die jederzeit Zugriff auf bestimmte Daten benötigen.

Kann ich Schufa-Einträge löschen lassen?

Schufa-Einträge selber löschen – das ist leider nur in wenigen Fällen möglich, bei denen es um geringe Summen geht bzw. ging. Seit dem Jahr 2012 ist es möglich, die Löschung kleinerer Beträge von weniger als 2.000 Euro zu beantragen. Voraussetzung ist, dass es sich dabei nicht um eine titulierte Forderung wie beispielsweise eine Zwangsvollstreckung handelt und der Betrag innerhalb von sechs Wochen beglichen wurde.

Wieso sollte ich meinen Schufa-Eintrag löschen lassen?

Es kann durchaus vorkommen, dass im Zuge der Schufa-Anfrage noch Informationen auftauchen, die eigentlich längst hätten gelöscht werden sollen, weil beispielsweise die Fristen bereits abgelaufen sind. In diesem Fall empfiehlt es sich, die Schufa so bald wie möglich zu kontaktieren, um eine Löschung zu beantragen. Andernfalls könnten solche Einträge eigenen Vorhaben wie beispielsweise der Aufnahme eines Kredites oder auch dem Anmieten einer neuen Wohnung hinderlich entgegenstehen. Die Auskunftei hält daraufhin Rücksprache mit dem betreffenden Unternehmen. In manchen Fällen kann es vorkommen, dass der Antragsteller selber nachweisen muss, dass keinerlei offene Forderungen mehr bestehen.

Wie kann ich die Schufa erreichen?

Am einfachsten ist es, sich online bei der Schufa unter www.meineschufa.de zu registrieren. Postalisch ist die Auskunftei unter folgender Adresse zu erreichen:

Schufa Holding AG
Privatkunden ServiceCenter
Postfach 103441

50474 Köln